Zum 76. Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar hat die Junge Union Rhein-Berg in Bergisch Gladbach und Wermelskirchen die insgesamt 17 ausgelegten und mittlerweile stark verschmutzten Stolpersteine wie jedes Jahr gereinigt.

Die Junge Union Rhein-Berg gedenkt den Opfern des Nationalsozialismus!

Zum 76. Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar hat die Junge Union Rhein-Berg in Bergisch Gladbach und Wermelskirchen die insgesamt 17 ausgelegten und mittlerweile stark verschmutzten Stolpersteine wie jedes Jahr gereinigt. Dazu sagt der Kreisvorsitzende der JU Fabrice Ambrosini „Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit einmal im Jahr die Stolpersteine in unserer Heimat auf Hochglanz zu bringen. Wir wollen damit das Andenken an die Opfer des Nationalsozialistischen Regimes aus Rhein-Berg bewahren & zeigen, dass wir mit unserem Geschichtlichen Erbe verantwortungsvoll umgehen.“


Ein großes Dank gilt allen, die an dieser großartigen Aktion teilgenommen haben!

« "Sind die Konjunkturpakete der Bundesregierung generationengerecht?"